Sommer 2020: Säubern wir die Strände!

Man spricht von der “schönen Jahreszeit”, aber der Sommer besteht nicht immer nur aus Schönheit. Jetzt, wo wir uns wieder häufiger an den Stränden und am Meer aufhalten, nimmt leider auch die Verschmutzung deutlich zu. Eine Verschmutzung, die größtenteils vom Menschen verursacht wird.

Laut einem kürzlich erschienenen Bericht des WWF landen täglich 90 Tonnen Plastikmüll im Meer, mit einer durchschnittlichen Zunahme von 30% in der Sommersaison.

Der jüngsten Umfrage “Beach litter“ von Legambiente zufolge sind durchschnittlich 654 Abfälle pro 100 Meter Strand zu verzeichnen, davon 80% aus Plastik. Fast die Hälfte davon sind Einwegabfälle, die derzeit im Fokus der europäischen Richtlinie stehen, die ihre Verwendung und Produktion einschränkt.

Deshalb ist es wichtiger denn je, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Eine Aktion, bei der nicht nur das Bewusstsein und die Kontrolle bei der Herstellung von Materialien im Vordergrund stehen, indem in recycelte Produkte investiert wird, die wiederum recycelbar sind, sondern auch eine zunehmende Aufmerksamkeit für unsere täglichen Gewohnheiten. Da Plastik keine Beine hat, liegt es an uns, zu verhindern, dass es sich ausbreitet und zu einer Quelle der Umweltverschmutzung wird.

Glücklicherweise gibt es viele Entsorgungs- und Recyclinginitiativen, die während der Sommermonate weltweit ins Leben gerufen werden, um die Strände zu reinigen und das Bewusstsein zu schärfen. In diesem Artikel haben wir einige ausgewählt.

Dies ist unsere “R”-Art, Ihnen einen schönen Urlaub im Zeichen der Nachhaltigkeit und des Recyclings zu wünschen! Leisten wir alle unseren Beitrag für eine bessere Welt.

Plastics for Change

Es handelt sich um eine Organisation, die ethische und ökologische Werte durch Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Entwicklung fördert, die die lokale Bevölkerung einbezieht und neue Beschäftigungsmöglichkeiten eröffnet. Nicht umsonst lautet das Motto von Plastics for Change “Changing lives through recycling”. Die Organisation hat viele Initiativen, um große Mengen an Plastikmüll zu entsorgen, zu recyceln und in hochwertige Produkte zu verwandeln.

#Robycleanup

Die Initiative von Roberto D’Amico zielt darauf ab, die Abfallentsorgung an den italienischen Küsten und Meeren zu fördern. Ein Projekt mit einer sehr starken erzieherischen und sozialen Komponente. Unter dem Motto “Reinigung innerhalb und außerhalb des Wassers” fördert der Surfer jedes Jahr mit seinen Treffen die ökologische Nachhaltigkeit und den Respekt vor dem Meer. Das letzte Treffen fand am 20. Juni in Ladispoli statt: Hoffen wir, dass sich viele Menschen ein Beispiel daran nehmen!

Die Cariole-Bewegung

Das ist der Name dieser schönen Initiative, die von einer Gruppe junger Leute ins Leben gerufen wurde, die mit Schubkarren bewaffnet die an den Stränden zurückgelassenen Abfälle einsammeln. Das Ziel des Projekts besteht darin, den Menschen die Auswirkungen von Verbraucheraktionen und die Bedeutung des Recyclings für die Umwandlung von Kunststoffmaterialien in neue Produkte, die wieder in die Gesellschaft eingeführt werden sollen, verständlich zu machen. Aus diesem Grund strebt die Cariole-Bewegung auch einen positiven Dialog mit der lokalen Industrie an, um das Recycling zu fördern und die Produktion von Neuware zu verringern.

Beach plastic cleanup program

Das Programm wurde von der Vereinigung TerraCycle® ins Leben gerufen, die mit verschiedenen Organisationen auf der ganzen Welt zusammenarbeitet, um die Strände frei von Plastikmüll zu halten. Das Ziel besteht genau darin, Plastik an den Stränden zu sammeln und es nach wirksamen Sammelprotokollen dem Recycling zuzuführen. Jedes Stück Plastikmüll wird dann nach Typ getrennt und gereinigt und schließlich zu neuem Kunststoff geschmolzen, der zu neuen Recyclingprodukten geformt werden kann.

Sie recyceln, wir spendieren Ihnen ein Eis!

Viele Initiativen, die den Verbrauchern als Gegenleistung für die Lieferung von Plastikmüll Vorteile bieten. Unter den vielen haben wir die auf Sardinien geborene ausgewählt, die es vorsieht, als Gegenleistung für eine zu recyclende Plastikflasche Eiscreme zu spendieren. Viele sardische Strände sind daran beteiligt, die sich durch diese einfache, aber bedeutsame Geste entschlossen haben, den Respekt für die Umwelt und das Territorium zu fördern, das uns so viel gibt und allzu oft schlecht behandelt wird.

Der Großvater des Meeres

Und zum Abschluss eine Geschichte, die uns bewegt hat.

Pasquale ist 93 Jahre alt und lebt in der Provinz Teramo. Das erste, was er gleich nach dem Ende der Covid-19-Quarantäne getan hat? Er legte Dutzende Kilometer zurück, um sein Meer wiederzusehen! Ein wunderschönes Meer, aber leider übersät mit Abfällen, die unzivilisierte und respektlose Bürger entlang der Küste zurücklassen. Pasquale verlor nicht den Mut: Er kehrte an seinen Strand zurück und arbeitete tagelang daran, ihn von Abfällen zu reinigen, nicht nur von Plastik, sondern auch von Handschuhen und Schutzmasken. “Der Großvater des Meeres”, wie er genannt wird, muss für alle ein großes Vorbild sein.

Erinnern wir uns auch an Ocean Cleanup, mit dem sich Are you R oft befasst hat und das kürzlich einen weiteren Erfolg erzielte, indem es den Recyclingprozess nach der wichtigen Sammlung von Plastikmüll abschloss. Dies ist das erste Mal, dass der Plastikmüll aus dem Great Pacific Garbage Patch – der Plastikmüllinsel des Pazifischen Ozeans – recycelt wurde! Der nächste Schritt wird darin bestehen, die Eigenschaften des Materials zu testen und sicherzustellen, dass das erhaltene Granulat in neue recycelte Produkte umgewandelt wird. Folgen Sie uns: Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Und Sie, was tun Sie, um die Umwelt zu schützen, in der Sie diese Sommertage verbringen? Erzählen Sie uns davon!